Alwin Lay


geboren 1984 in Lugosch, Rumänien, lebt in Köln. Er studierte 2005 - 2007 an der Freien Kunstakademie Essen in der Fotoklasse von Thomas Zika. Seit 2007 ist er Student an der Kunsthochschule für Medien Köln und seit 2011 Gaststudent an der Kunstakademie Düsseldorf bei Christopher Williams. 2010 wurde er Stipendiat der Künstlerförderung Cusanuswerk. Ausstellungen u.a.: Institute of Lost Research - SITE issue 12, 2010; VOM PHOTO, kuratiert in der Bundeskunsthalle, Bonn 2011; Vor den Kulissen, Einzelausstellung im EG-Null, Generali Köln 2011. Für die LITTLE GLOBAL CITIES fotografierte Alwin Lay in Szeged.

 

MAMIYA 7 & MINOLTA 300s
in SZEGED
by ALWIN LAY