Esther Kinsky


geboren 1956, ist Autorin und Übersetzerin aus dem Polnischen, Russischen und Englischen. Heute lebt sie in Berlin und in Battonya, Ungarn, nahe der Grenze zu Rumänien und Serbien. Für ihre Arbeit wurde Esther Kinsky mit Förderungen aus dem Deutschen Übersetzerfonds, dem Brücke Berlin Preis 2002 und dem Paul-Celan-Preis 2010 ausgezeichnet. 2011 erhielt sie den Karl-Dedecius-Preis für Übersetzer polnischer Literatur ins Deutsche. Ihre Romane - Sommerfrische (2009), Banatsko (2011) - erschienen bei Matthes und Seitz. Für LITTLE GLOBAL CITIES war Esther Kinsky Stadtschreiberin in Temeswar.

 

Sommer