Zoltán Bene


1973 geboren in Kecskemét, lebt in Szeged. Er ist ausgebildeter Bibliothekar und Medienmanager und arbeitet seit über 15 Jahren im Kulturbereich. Seit 2001 publiziert er regelmäßig. Mehrere Bände sind von ihm erschienen und seine Erzählungen wurden in zahlreichen Literaturzeitschriften veröffentlicht. 2006 erhielt er den Klára-Fehér-Preis. Sein letzter Band Keseredés (Verbitterung) erschien 2010 mit dem Untertitel Romankrümel.

 

Ungewaschene Erdbeeren